Afghanischer Windhund Hunderasse

0

Über die Afghanische Windhund Hunderasse

Der afghanische Windhund war ursprünglich gezüchtet und verwendet für Jagdhunde. Aufgrund seiner Agilität und Geschwindigkeit begleitet es die berittenen Jäger.

Afghanischer Windhund physikalische Eigenschaften

Der afghanische Windhund ist groß mit ein langes Gesicht, lange hängende Ohren und einem langen, gekrümmten, Schweif. Der afghanische Windhund soll eine königliche Haltung haben stehend hoch und stolz, mit einer leichten Biegung in die Hinterbeine.

Farbe(n)

Der afghanische Windhund kann in jeder beliebigen Farbe gesehen werden; Es gibt keine dominierende Farbe oder Muster.

Mantel

Lang und seidig.

Afghanischer Windhund Persönlichkeit und Temperament

Aktivitätsniveau

Niedrig bis Mittel

Positive Ergebnisse

Der afghanische Windhund ist sehr anhänglich und sanft. In der Tat kann es problemlos in eine Familie, die bereits Hunde eingeführt werden.

Dinge zu beachten

Der afghanische Windhund wird von einigen als ein abgehobener Hund sein; Betrachten Sie dies vor dem Kauf oder Annahme einer. Es hat auch schon eine Affinität für Katzen zu jagen.

Afghanischer Windhund-Pflege

Ideale Lebensbedingungen

Der afghanische Windhund-Tarife auch in der Stadt oder des Landes, solange gibt es Platz zum laufen.

Spezielle Anforderungen

Der afghanische Windhund erfordert regelmäßige Pflege und tendenziell eine Herausforderung zu trainieren.

Afghanischer Windhund-Gesundheit

Probleme mit der Schilddrüse und Hüftdysplasie sind allgemein gesehen Voraussetzungen in der afghanische Windhund.

Afghanischer Windhund-Geschichte und Hintergrund

Der afghanische Windhund ist eine alte Rasse. Es gehörte zu den nahöstlichen Windhunde und seine Vorfahren stammen aus der Zeit der ägyptischen Pharaonen. Zuerst wurde die Rasse verwendet ein Coursing Hund durch nomadische Stämme für Fleisch und Hase, mit Hilfe von Falken, jagen, die unten an der Beute stürzte. Nach und nach entwickelte sich nach mehreren Generationen in den bergigen Gebieten Afghanistans, der afghanische Windhund eine flinke, schnelle Hund mit großer Ausdauer und die Fähigkeit zu springen.

Seit Jahrhunderten die Rasse wurde in den afghanischen Bergen isoliert und wurde in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts nach England gebracht. Diese Hunde wurden ursprünglich als Barukhzy Hounds oder persische Windhunde bezeichnet. Vielfältig in der Natur, war es die Zardin-Vielfalt, die schließlich die beliebtesten wurde.

Die Rasse wurde der Preis von der Glamour-Welt schnell und bald populär in anderen Kreisen, wie Hundeausstellungen. Der afghanische Windhund erreichen den Höhepunkt ihrer Popularität in den 1970er Jahren aber noch bekannt in der ganzen Welt.

 

Das könnte dir auch gefallen